• Verena Ofarim

Meine Rituale und kleine Inseln im Alltag

"Ich hab' ein Haus, ein kunterbuntes Haus ein Äffchen und ein Pferd, die schauen dort zum Fenster raus. Ich hab' ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd, und Jeder, der uns mag, kriegt unser 1 x 1 gelehrt. 2 x 3 macht 4 Widdewiddewitt und Drei macht Neune !! Wir machen uns die Welt Widdewidde wie sie uns gefällt ...." Pippi Langstrumpf

So manch einer kennt und liebt dieses Kinderlied und für andere ist diese "naive" Lebensphilosophie (in der so viel Weisheit und Wahrheit steckt) schier unmöglich, unbegreiflich und ver-rückt. Es sprengt die inneren Bewusstseins-Grenzen, das eigene Schubladendenken, Muster, und die innere Vorstellungskraft auf.

Wir alle entscheiden uns tagtäglich für unseren eigenen Lebensweg, für unsere Gedanken, für unser Lebensgefühl- Philosophie. Für unsere Lebensgeschichte.

Ja, auch für unsere eigene innere Größe, die wir zum Ausdruck bringen. Leben und Leben lassen! Welche Gedanken willst Du wählen? Welche Erfahrungen willst Du sammeln? Ich wünsche mir, dass jeder seine eigene, innere Größe und sein eigenes Licht und Strahlen in sich entdeckt und lebt...

Alles, was wir sind, ist ein Resultat dessen, was wir gedacht haben. Buddha


Ich teile mit Dir gerne meine kleinen Rituale, die ich in meinen Alltag eingepflegt habe. Gerade in Zeiten des Umbruchs, der Veränderung und des Wachstums ist es wichtig, sich täglich um seine Gedanken und Gefühlswelt bewusst zu kümmern.

Es ist essentiell kleine Inseln und Routinen in unseren Alltag zu bringen die unserer Seele Kraft und Energie schenken. Es ist wichtig, unseren Körper aber auch unseren Geist eine tägliche liebevolle Pflege und Achtsamkeit zu widmen. Dankbarkeit und Achtsamkeit sind eng miteinander verbunden. Dankbarkeit lässt uns wachsen.

Unser Leben ist das Ergebnis unserer Gedanken. Marc Aurel

Ich führe seit einiger Zeit ein Gratitude-Tagebuch. Wenn wir Dinge in unserem Leben ändern wollen, ist es wichtig, uns unserer aktuellen Situation bewusst zu stellen, diese anzunehmen. Siehe hierzu auch meinen Blog-Beitrag: "Mutmacher".

Wir können Schritt für Schritt versuchen uns mit der aktuellen Situation und der damit verbundenen Vergangenheit zu versöhnen, dabei hilft uns Dankbarkeit. Dankbarkeit bringt uns immer in das HIER und JETZT, in dem Moment und richtet unseren Fokus auf die schönen Dinge im Alltag und unser Leben.

Wenn wir unseren Fokus auf die schönen Dingen richten, passiert was ganz wunderbares, wir öffnen unseren Blick für die kleinen, besonderen WUNDER im Leben und ziehen diese schönen Dinge dadurch auch immer mehr in unser Leben. Denn Energie folgt immer der Aufmerksamkeit. Wenn wir unsere Energie und unsere Achtsamkeit in eine neue bewusste Richtung lenken, in die Richtung der Dankbarkeit, der Fülle, Freude und Liebe, lenken wir automatisch auch unsere Erfahrungen- Energie, im Leben der positiven, hochschwingenden Energie zu. Das heißt: Willst Du Liebe und Freude in dein Leben integrieren, dann sei diese Liebe und Freude. Beginne bei Dir und deinen Gedanken. Wenn Du deine Energie änderst, änderst Du Dich und damit dein Leben. Keiner hat die Macht über Dich, dir vorzuschreiben welches Leben du führen darfst. Keiner hat die Macht über Deine Emotionen und Gefühle. Diese Macht und Kraft steht Dir zu. Du bist der Schöpfer deiner Realität und deines Lebens! In meinen Onlineshop, Cosmic Child, findest Du liebevoll ausgewählte Objekte, wie Kerzen, Meditationskissen, Räucherstäbchen, Mala-Ketten, Glücksbringer und kleine Notizbücher um dir ein positives Umfeld zu schaffen.

Deine Affirmation:

Ich verscheuche jetzt alle negativen Gedanken. Kein Mensch, Ort oder Ding hat Macht über mich, denn ich bin ich meinem Geist der einzige Denker.

Ich erschaffe mir meine eigene Realität und alles was darin ist.

Ich setze mich Abends in mein Bett, zünde mir eine Kerze an und schreibe folgenden Satz auf: Heute bin ich dankbar für...

Für was bist du dankbar? Welche Momente haben dich glücklich gemacht? Welche Momente am Tag haben Dich ernährt und erfüllt? In welchen Momenten warst du vollkommen bei Dir? In welchen Momenten hast du dich gespührt? In welchen Momenten hast Du Deine innere Wahrheit, Dein wahres Sein, voll zum Ausdruck gebracht?

Ich beginne meinen Tag nach meiner Meditation immer mit einer Affirmation bzw. einer bewussten Intention für meinen Tag. Es ist gut, wenn Du dir eine bestimmte Intention oder einen Affirmations-Satz für mindestens 21-Tage überlegst. Und diesen wirklich täglich in deinen Alltag, am Besten am Morgen gleich nach dem Aufstehen, integrierst. Wenn du noch kein Tagebuch hast, dann lege ich dir jetzt ans Herz dir eines zu kaufen. Einfach ein leeres schönes Buch, das dich inspiriert es jeden Tag in die Hand zu nehmen und damit zu arbeiten. Dieser Satz kann z.B so klingen: (Tipp: Schreibe Dir diesen Satz auch in dein Buch damit Du den Satz täglich wiederholst. Spreche diese Intention mehrmals laut für Dich auf.)

Ich lebe jetzt in grenzenloser Liebe und Freude. Alles ist gut in meiner Welt. Meine Zukunft ist Wunderbar. Ich bitte um Einsicht und Führung, damit ich weise und liebevoll meine Welt und mein Leben gestalte. Ich gebrauche meine Macht und erschaffe liebevoll meine Realität.

Du kannst Deine innen Arbeit und Deine Schreibmeditation mit einer täglichen Journaling Routine vertiefen: Öffne jeden morgen eine leere Seite deines Journals. Nutze nun diese leere Seite, um dir alles aufzuschreiben, was du dir heute erlauben möchtest. Hier findest Du kleine Notizbücher auch als wunderschönes Geschenk. So häufig verleugnen wir unsere innere Wahrheit, weil wir denken, dass wir etwas nicht verdient haben, weil wir Angst spüren und Unsicherheit, weil wir denken, dass wir unwichtig sind oder ein Traum eine Nummer zu groß für uns ist. Vergiss bitte diese Gedanken und verbinde dich damit, was du dir alles erlauben willst. Wie willst du dir erlauben zu sein, zu kommunizieren, zu denken, zu fühlen? Was willst du dir heute erlauben zu erfahren, zu machen, alles darf sein!

Abends: Nimm dir, wenn möglich jeden Abend, ein paar Minuten Zeit, um deinen Tag zu reflektieren. In welchen Momenten, hast du dich voll und ganz zum Ausdruck gebracht und wann hast du dich vielleicht von deiner eigenen Wahrheit getrennt? Wann hast du dich heute in deiner ganzen authentischen Kraft gefühlt und wann hast du dich klein gemacht? Umso bewusster du dir über deine Handlungen wirst, umso bewusster kannst du diese Stück für Stück in deinem Alltag in eine neue Richtung lenken. Auch hier gilt, sei liebevoll mit dir, erkenne dich für deine Vor-Schritte an und dafür, wie bewusst du bereits reflektieren und erkennen kannst, wann du von deiner Wahrheit getrennt lebst.

Für mich ist ein weiteres wunderbares Tool die geführte Meditation von Dr. Joe Dispenza. Du kannst dir die Audio-Datei ganz easy auf dein Handy laden und täglich 2x 20 min Zeit in dich und deine Energie investieren. Die Morgen und Abend-Meditation findest du hier: Dr. Joe Dispenza Morgen Meditation.

Die Abend-Meditation ist kostenpflichtig aber auf alle Fälle sehr gutes, in Dich, investiertes Geld.

Alle Menschen sind fähig, sich die Wirklichkeit, in der sie leben wollen, selbst zu erschaffen. In seinem Buch "Schöpfer der Wirklichkeit" hat Dr. Joe Dispenza ausführlich die wissenschaftlichen Grundlagen dafür dargestellt. Nun zeigt er in seinem jüngsten Werk: "Ein neues Ich", wie wir diese Erkenntnisse aus Quantenphysik, Neurobiologie, Gehirnforschung und Genetik praktisch umsetzen können. Nach einer leicht lesbaren Einführung in ein tieferes Verständnis unseres Quantenselbst und einer Entmystifizierung der Meditation führt Dispenza dich in vier Wochen durch einen Prozess der neuronalen Umstrukturierung, der es dir ermöglicht, das Leben zu leben, dass du dir wünscht. Die Meditationen aus dem Buch sind als eigener Download erhältlich.


Info:


Dr. Joe Dispenza

Brigitte.de: Dankbarkeitstagebuch

Focus.de: Prioritäten setzen


The new you - die neue Art zu leben


Credit: nikolay-dimitrov @unsplah

75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen