• Verena Ofarim

Das hawaiianische Vergebungsritual "Ho´oponopono"

Ho’oponopono ist ein altes hawaiianisches Vergebungsritual, das von den Kahunas (Schamanen) angewandt und überliefert wurde. Heute ist es eine anerkannte Therapie in den USA.

Bei den Hawaiianern, die früher in Großfamilien lebten, wurde immer ein Ho’oponopono abgehalten, wenn jemand krank war oder sich falsch verhalten hatte. Auch bei Unstimmigkeiten innerhalb der Familien setzten sich alle zusammen, um den Konflikt gemeinsam zu lösen. Sie gingen davon aus, dass alle Menschen und Lebewesen miteinander verbunden sind. So müssten ihre Ahnen oder sie selbst diese Person bewusst oder unbewusst verletzt haben. Damit haben sie das Problem zu ihrem eigenen gemacht und die Verantwortung dafür übernommen. Die Kontrahenten blieben in der Gemeinschaft integriert – selbst bei einer eventuellen Bestrafung.


Das Geheimnis des Empfangens liegt im Loslassen. Um voll und ganz in deine Schöpferkraft zu kommen und ein erfülltes und erfolgreiches Leben zu leben, musst du alles loslassen, was dich zurückhält. Dazu gehören auch Vorwürfe und Schuldzuweisungen. Wie du deine Vergangenheit besser loslassen kannst, zeigt dir Laura Malina Seiler in ihrem Video.

Zu vergeben bedeutet, jede Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben. Vergebung ist dein Schlüssel in das Tor zu Freiheit zu treten. Und 100% Verantwortung für dein Leben und deine Erfahrungen zu übernehmen. Wenn du dich selber weiterhin in eine Opferrolle stellst, gibst somit den anderen deine Kraft und Energie und die Chance auf eine Heilung ab. Vergebung verändert damit nicht wirklich deine Vergangenheit aber sie bereichert so deine Gegenwart und deine Zukunft. Feeling is Healing!

Du kannst dich nicht selber finden, indem du in die Vergangenheit gehst. Du findest dich selber, indem du in die Gegenwart kommst. Eckhart Tolle

Erinnere Dich, dass Du alles, was in Dir ist, nach außen projizierst. Du bist es. Du willst eine Veränderung? Dann verändere Deine Projektionen! Du bist der Schöpfer.

Bisher bist Du der Intelligenz Deines Verstandes gefolgt. Es ist Zeit, dass Du Dich der Intelligenz Deiner Seele zuwendest, denn diese ist mit der kosmischen Intelligenz verbunden. Siehe hierzu meinen Blog Beitrag zu den 7 geistigen bzw. kosmischen Gesetze. Deine Aufgabe war und ist, alles zu erlösen, was Dich gehindert hat, Liebe zu sein und alle Altlasten loszuwerden, die Dich bisher daran gehindert haben, Deine Seelenaufgabe zu leben und Deine Herzensträume auf die Erde zu bringen. Mein Blog-Beitrag: "Mutmacher" wird dir helfen deine Kräfte wieder zu sammeln und positiv nach vorne und in die Zukunft zu blicken. Sprenge dir auferlegte Grenzen und arbeite an deinen Glaubenssätzen.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft zu leben. Hermann Hesse

Ho‘oponopono im Alltag

Falls Du Probleme in Deiner Familie oder auf dem Arbeitsplatz hast, spreche diese vier Sätze immer und immer wieder, bis Du in Deinem Herzen ihre Bedeutung fühlst. Statt zu streiten, Recht haben zu wollen, oder in die Opferrolle zu schlüpfen, entwickele Mitgefühl für andere und für Dich selbst. Habe Respekt vor den Lebensweg anderer. Nach einiger Zeit stellst Du fest, dass Deine Beziehungen harmonischer geworden sind. Negative Gedanken können Dir bewusst werden und Dein Leben verändert sich zum positiven. Du kannst so Fülle und Gesundheit erfahren.

- Es tut mir leid

(ich nehme das Problem an)

- Bitte verzeih mir

(wenn ich dich oder andere bewusst oder unbewusst verletzt habe)

- Ich liebe dich

(ich liebe mich und dich bedingungslos. Ich sehe das Göttliche in dir)

- Danke

(dass ich das Problem erkennen und heilen durfte)

Buch Tipp:

Ulrich Emil Duprée: Ho'oponopono: Das hawaiianische Vergebungsritual


Credit: Jacalyn Beales @unsplash

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen